Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen

Heute hab ich ein leckeres Kuchen-Rezept für euch. Der gedeckte Apfelkuchen ist super einfach und super schnell zubereitet! Einfach Delicious 😉 Viel Spaß beim Zubereiten 🙂

Zutaten: 

 Mürbteig:
  • 500 g Mehl, glatt
  • 200 g Staubzucker
  • 230 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 EL Vanillezucker

Füllung: 

  • 1 kg Äpfel
  • 100 g Feinkristallzucker
  • 100g Rosinen
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Rum
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

zubereitunsbilder

Mürbteig:

Für den Mürbteig werden alle Zutaten zu einem Teig verknetet. Der Teig muss schnell verarbeitet werden, da er ziemlich wärmeempfindlich ist, danach muss er 45 min im Kühlschrank mit Frischhaltefolie kaltgestellt werden.

Fülle: 

Für die Füllung werden die Äpfel geschält, entkernt und in Stücke geschnitten. Im Anschluss werden diese in einem Kochtopf gemeinsam mit dem Zucker, Vanillezucker, den Rosinen und etwas Zitronensaft weich gedünstet. Zum Schluss wird noch der Rum hinzugefügt und anschließend die ganze Masse abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit kann die Tortenform mit Butter und Mehl gefettet werden, damit der Kuchen dann leichter aus der Form genommen werden kann. Der Teig kann nun aus dem Kühlschrank geholt werden und diesen dann ganz dünn ausrollen. Danach mit dem ausgerollten Teig die Tortenform auslegen, ausgekühlte Apfelmasse einfüllen und glatt streichen. Im Anschluss werden noch dünne Bahnen ausgeschnitten, die dann in Gitterform über den Kuchen gelegt werden sollen. Zum Schluss den Kuchen mit einem Ei bestreichen und im vorgeheiztem Rohr bei 190°C ca 45 min backen. Kuchen erst aus der Form nehmen, wenn dieser abgekühlt ist.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.